Grosses Bild

Wettanbieter

Hier geht es zu meinen empfohlenen Eurobookies für deutsche Spieler 


Hier geht es zu meinen empfohlenen Eurobookies für Spieler außerhalb Deutschlands
Hier geht es zu meinem empfohlenen Sportwettenbroker (Sportmarket) für Spieler außerhalb Deutschlands


Es gibt Sportwettenbroker und normale Wettanbieter (nachfolgend Bookies genannt). Ein Sportwettenbroker vereint eine Vielzahl asiatischer Bookies und man kann bei der Wettabgabe wählen, bei welchem Bookie man seine Wette zu welcher Quote abgeben möchte. Der Broker vermittelt die Wette im Hintergrund in Sekundenschnelle bei dem entsprechenden Bookie. Der Hauptvorteil gegenüber den europäischen 08/15 Bookies ist, dass die Wetten hier größtenteils bei asiatischen Bookies platziert werden, die bessere Quoten als europäische Buchmacher anbieten.

Ein Sportwettenbroker ist die professionellste Art zu spielen und jeder, der mindestens ein dreistelliges Kapital aufweisen kann und dessen Rechtslage in seinem Wohnsitzland es erlaubt, sollte diesen Dienst unbedingt nutzen. Im Schnitt erzielt man pro Wette eine 5-15% höhere Quote als bei einem europäischen Bookie. Man verschenkt aufs Jahr oder aufs Leben gesehen etliche tausend Euro, wenn man bei „normalen“ Bookies spielt. Zwar kann man bei den Brokern nur Einzelwetten abgeben, das ist meines Erachtens aber sogar gut so, denn so kommt man nicht auf dumme Gedanken.

Ergänzend zum Sportwettenbroker sollte man sich idealerweise noch mit mindestens 2-3 weiteren Bookies aufstellen, um dort die beim Broker nicht vorhandenen Einzelwetten und Kombi- und Systemwetten spielen zu können. 

Bookies gibt es inzwischen en masse. Gab es zu Beginn des Jahrtausends nur ca. eine Handvoll Bookies, so gibt es inzwischen mehrere Dutzend, die sich auf dem deutschen Markt herumtreiben. Meiner Erinnerung zufolge hat es damals vor allem mit betandwin (heute bwin) angefangen, die Oddset im Internet den Kampf angesagt haben. Es folgten bet-at-home und MyBet, einige Jahre später trat Tipico dann seinen bis heute anhaltenden Siegeszug an.

Die Wahl des richtigen Bookies - oder besser gesagt der richtigen Bookies, ist eine elementar Wichtige.

Im Bestfall seid ihr für die Einzelwetten mit einem Broker ausgestattet und nutzt Bookies nur für die Abgabe jener Einzelwetten, die der Broker nicht anbietet und ansonsten für eure Kombi- und Systemwetten. Meiner Erfahrung nach ist es sinnvoll, seine Bankroll auf mindestens drei Bookies zu verteilen, um Quotenvorteile möglichst optimal ausnutzen zu können.

Die Nutzung aller auf dieser Website beworbenen Anbieter erfolgt auf eigene Verantwortung, ich möchte lediglich Hilfestellungen geben, wie man sich möglichst sinnvoll aufstellen kann. Ebenfalls möchte ich mit Sicherheit niemanden zu Sportwetten verleiten, lediglich denen mit Rat zur Seite stehen, die ohnehin bereits regelmäßig spielen.